I ch   weise   ausdrücklich   darauf   hin,   dass   die   Hypnosesitzungen   bei   PF-Hypnose keine    ärztliche    Therapie    ersetzen    können    und    auch    nicht    dürfen.    Jegliche Behandlung   von   Krankheiten   und   deren   Symptomen   ist   in   Österreich   den   Ärzten vorbehalten.     Es     werden     keine     Diagnosen     gestellt     oder     Heilversprechen abgegeben!   Sollten   Sie   wegen   eines   Leidens   in   medizinischer   Behandlung   sein, so   unterbrechen   Sie   diese   auf   keinen   Fall   ohne   vorheriger   Rücksprache   mit Ihrem Arzt.
Wichtiger Hinweis  !
Kontakt aufnehmen
Postlbauer Franz PF-Hypnose & Energetik
Am Reifelbach 2 (Burg 6) 4531 Kematen/Krems Oberösterreich
Behandlungszeiten
Montag-Donnerstag 17.00-20.00 Uhr
Freitag,Samstag, Sonntag u.Feiertag +20%
PF -Hypnose
& Energetik
Phobien   sind   konkrete   Ängste   vor   bestimmten   Situationen,   Menschen   oder Tieren.   Die   gängigsten   Beispiele   sind   Hunde-,   Spinnen-   und Schlangen-Angst,    Höhenangst,    Spritzenangst,    Agoraphobie    (Angst    vor    weiten    Plätzen)    und    Klaustrophobie    (Angst    vor    dem Eingeschlossensein   in Tunneln,   Fahrstühlen,   Zimmern   ohne   Fenster   etc.), Angst   vor   Brücken,   Prüfungen,   Dunkelheit   …   Die Aufzählung ließe sich fast beliebig fortsetzen. Typisch   für   Phobien   sind   Attacken   von   Todesangst,   verbunden   mit   flachem   Atem,   Angstschweiß   und   Herzrasen.   Magen   und   Darm fangen an zu krampfen, Schwindel, Kopfschmerz und Übelkeit setzen ein, Panik macht sich im ganzen Körper breit. Spezifische   Phobien,   wie   die   panische   Angst   vor   Spinnen,   Schlangen,   engen   Räumen   oder   Höhe   sind   weit   verbreitere   unbegründete, unangemessene   und   exzessive   Furchtreaktionen,   die   in   der   Folge   häufig   zu   zwanghaftem   Verhalten   oder   komplettem   Vermeiden   von potenziell   die   Panik   auslösenden   Situationen   führen.   Menschen,   die   in   heftiger   Form   darunter   leiden,   schränken   sich   selbst   immer   mehr ein, was die Lebensqualität oder den Berufsalltag behindert.
Die Ängste - Phobien !
Ängste
Eines   gleich   vorweg:   Mit   seiner Angst   ist   niemand   allein.   Jeder   hat   sein   kleines   Päckchen Angst   vor   diesem, Angst   vor   jenem   von   der Natur   mitbekommen.   Denn Angst   ist   etwas   völlig   Normales;   eine   biologisch   sinnvolle   Reaktion,   wie   Freude, Trauer,   Wut,   Überraschung oder   Ekel.   Als   Reaktion   auf   tatsächliche   oder   vorgestellte   Bedrohung   ist   Angst   ein   notwendiger,   allerdings   unangenehm   erlebter Bestandteil   des   Lebens.   Ähnlich   wie   die   Unfähigkeit,   Schmerz   zu   empfinden,   wäre   es   gefährlich,   keine   Angst   zu   haben,   denn   beide Gefühle haben einen tieferen Sinn: Sie sichern unser Überleben. Angstzustände   bewirken   eine   Alarmreaktion   des   Körpers,   um   ihn   zu   Kampf   oder   Flucht   vorzubereiten.   Um   Leib   und   Leben   zu   retten. Doch   dass   der   Begriff   negativ   behaftet   ist,   zeigt   schon   sein   lateinischer   Ursprung:   „angustia“   bedeutet   nämlich   „Enge“   oder   „Enge   der Brust“, nicht unbedingt ein wünschenswertes Gefühl
Angst vor Dunkelheit?
In   welcher   Form   auch   immer,   belasten   bei   den   meisten   Opfern   nachhaltig   das   Leben   und   die   Sexualität. Auch   wenn   Sie   das   Erlebnis mit   dem   Bewusstsein   verarbeitet   haben,   können   die   unbewussten   Emotionen   Sie   in   Ihrem   Leben   und   in   Ihre   Sexualität   weiter belasten. Befreien Sie sich von diesen Problem eines Missbrauchs oder sexuellen Übergriff !
Dies   alleine   garantiert   nicht,   dass   Sie   sofort   wieder   mehr   Sex   möchten,   ist   aber   eine   wichtige   Grundlage   um   einander   wieder näher zu kommen. Lassen Sie sich etwas Zeit!
Lassen Sie uns gemeinsam den Ursprung dieser Gefühle suchen und auflösen, in Hypnose.
Missbrauch, sexuelle Übergriffe!
PF -Hypnose